Wie lange für Hochzeitsfotos in Wolfsburg


Vor einer Hochzeit in Wolfsburg beschäftigt angehende Hochzeitspaare oftmals dieser Gedanke: Wie lange für Hochzeitsfotos in Wolfsburg einplanen? Als Hochzeitsfotograf für Wolfsburg werde ich nicht selten um eine Antwort zu dieser Fragestellung gebeten. Die Antwort ist nicht so leicht, zunächst müssen ein paar andere Fragen beantwortet werden

Inhaltsverzeichnis
 

    1. Wie wichtig sind Euch die Hochzeitsfotos?
    2. Wie viele verschiedene Hochzeitsfotos möchtet ihr gern?
    3. Welche Lichtverhältnisse haben wir vor Ort?
    4. Konkret: Wie lange für Hochzeitsfotos einplanen?
  1.  

klassisches Hochzeitsfoto in Wolfsburg, brautpaar, MühleReden wir hier über Hochzeitsfotos, meinen wir jene Fotos, die beim Brautpaar-Shooting gemacht werden. Das Brautpaar macht sich gemeinsam mit dem Hochzeitsfotograf Wolfsburg auf den Weg. Die  Hochzeitsfotos zeigen Braut und Bräutigam in verschiedenen Posen an verschiedenen Plätzen in der Autostadt. In meinem Fall nach Möglichkeit aus der Bewegung heraus und minutenlanges Verharren in einer anstrengenden Pose.

Tatsächlich wünschen sich, meiner Erfahrung nach, die meisten Wolfsburger Brautpaare schöne Hochzeitsfotos von ihrem Fotografen. Jedoch kommt es hin und wieder vor, dass Brautleute gar keine Paarbilder möchten. Ihnen sind diese Bilder einfach nicht so wichtig. Hier versuche ich trotzdem ein ganz klassisches Hochzeitsfoto zu machen, so dass zumindest für die Danksagungskarten ein Motiv vorhanden ist. 

Das klassische Hochzeitsfoto sieht oft so aus. Braut und Bräutigam positionieren sich nebeneinander (die Braut traditionell an der rechten Seite des Mannes), meist den Brautstrauß in der Mitte und beide lächeln direkt in die Kamera. Dauer der Aktion: 5 Minuten. Ich nenne diese Art Hochzeitsfoto übrigens gern liebevoll das Oma-Bild. Ganz früher wurde auf diesen Fotos eher ernst dreingeschaut, seht gern mal in den Fotoalben von Oma und Opa nach.  Man kann das klassische Hochzeitsbild zeitlich ganz leicht mit den Gruppenbildern verbinden. Unkompliziert und schnell erledigt, aber auch ein bisschen langweilig, was uns zu der Frage führt:

Wie wichtig sind Euch die Hochzeitsfotos?

Vermutlich sehr wichtig, sonst wärt ihr nicht hier. Je mehr Wert ihr den Paarfotos beimesst, desto größer ist der Zeitaufwand für die Hochzeitsfotos. Soll das Ergebnis gar außergewöhnlich sein, bedarf es nicht nur mehr Zeit, es sollten auch verschiedene Lokalitäten in Wolfsburg aufgesucht werden. Nicht selten ist dies so geplant, weil ihr das Paarshooting an einem für Euch wichtigen Ort in Wolfsburg machen wollt. Bedenkt dann aber bitte auch, dass es Zeit kostet, diesen Platz, etwa das Schloss Wolfsburg aufzusuchen.

Meine Empfehlung ist, einen besonderen Ort nur dann aufzusuchen,  wenn er Euch wirklich etwas bedeutet. Ansonsten findet sich immer in der Nähe ein geeignetes Plätzchen für schöne Hochzeitsfotos. Wenn Eure Wolfsburger Hochzeitslocation weiter entfernt ist, solltet ihr den Zeitaufwand für Euch und den Hochzeitsfotograf nicht unterschätzen, denn die Zeit für die Fahrt kommt ja noch obendrauf. Wenn Euch die Paarbilder besonders wichtig sind, empfehle ich, mehrere Zeitfenster zu öffnen und den Tagesplan flexibel zu gestalten. Dafür sollten die möglichen Lichtverhältnisse ebenfalls eine Rolle spielen.

Welche Lichtverhältnisse haben wir vor Ort?

Mittags, wenn die Sonne hoch und hell am Firmament steht, ist die ungünstigste Zeit für das Paarshooting. Das unangenehme, “harte” Sonnenlicht blendet gewaltig. Folglich ist Euer Wolfsburger Hochzeitsfotograf längere Zeit damit beschäftigt, gute Bedingungen für die Hochzeitsfotos zu finden, meistens sind das dann schattige Plätze. Eine Regel lautet: je tiefer die Sonne steht, desto einfacher sind die Gegebenheiten und desto weniger Zeit müsst ihr für die Hochzeitsfotos in Wolfsburg einplanen. Perfekt sind hier die Abendstunden. Im Hochsommer haben sie noch den Vorteil, kühler zu sein. Das erleichtert das Posing ungemein. Wenn ihr eventuell noch mehr zu “hartem Licht” erfahren wollt, könnt ihr gern hier mal nachlesen: “Hartes Licht – kleine Fotoschule”.

Wie viele verschiedene Hochzeitsfotos möchtet ihr gern?

wie lange für hochzeitsfotos in Wolfsburg, Brautpaar-shootingNatürlich kann man an einem Ort viele verschiedene Hochzeitsmotive fotografieren und spart einiges an Zeit. Allerdings machen sich nicht alle Posen an allen Orten gleichermaßen gut. Ein besonderes Hochzeitsfoto entsteht, indem Pose, Ort und Zeit der Aufnahme perfekt zusammenspielen.  

Gerade wenn man außergewöhnliche Hochzeitsfotos möchte, sollte mehr Zeit eingeplant werden, um verschieden Orte aufsuchen zu können. Manche Wolfsburger Fotografen mögen das anders sehen, aber mir fällt es zum Beispiel in einer städtischen Umgebung leichter, besondere Hochzeitsfotos zu schießen. Daher mag ich es gern, in der Stadt unterwegs zu sein. Allerdings bin ich so versiert, auch in anderen Gegenden tolle Ergebnisse zu erzielen. 

Wenn wir über die geplante Zeit für die Hochzeitsfotos reden, sollten wir auch die Faktoren “Konzentration” und “Anstrengung” nicht vergessen. Ein Paarshooting kostet Energie, ihr seid ja schließlich keine Models, die täglich vor der Kamera stehen. Deshalb versuche ich als Hochzeitsfotograf Wolfsburg ein Brautpaar-Shooting in der Regel nicht länger als 30 Minuten werden zu lassen und lieber zwei Shooting anzusetzen. 

Ganz konkret: Wie lange für Hochzeitsfotos einplanen?

Könnt ihr eine Stunde des Hochzeitstages einrichten, wäre das super. In den Abendstunden vor Sonnenuntergang wäre diese Stunde am besten eingeplant. Eine halbe Stunde an einem tollen Ort kann bereits ausreichend sein, wenn ihr vielleicht 10-15 verschiedene, schöne Paarfotos haben möchtet. Eher klassische Hochzeitsbilder können auch in 30 Minuten bei ungünstigen Lichtverhältnissen entstehen. 

Lasst mich gern wissen, wenn Ihr noch Fragen zum Zeitaufwand für das Shooting oder anderen Dingen habt. Nutzt gern mein Anfrage-Formular “Ins Licht” oder per Mail.